Unterkünfte buchen
(04931 986 220)

Deichmühle - Wahrzeichen von Norden

Die Deichmühle befindet sich am alten Norder Hafen und ist das Wahrzeichen der Stadt. Ihren Namen verdankt die unter Denkmalschutz stehende Mühle ihrem Standort, dem ehemaligen Hafendeich.

Schon im 13. Jahrhundert befand sich wahrscheinlich an demselben Mühlenplatz eine sogenannte Bockwindmühle. Diese wurde jedoch, schriftlichen Quellen zufolge, zerstört und daraufhin im 16. Jahrhundert von Graf Edzard II wieder aufgebaut.

  • deichmuehle-norden
  • deichmuehle-ferne
  • deichmuehle-muehlenstein
  • deichmuehle-muellergeraet
  • deichmuehle-nah

Im Ständekrieg gegen die Fürsten in den 1720er Jahren wurde die Deichmühle erneut teilweise demoliert und 1734 von einem Fürsten in den Privatbesitz eines Müllers übergeben. Die Familie Meyer kaufte die Deichmühle im Jahre 1900 und riss sie ab. Statt der Bockwindmühle erbaute die Familie am Mühlenplatz eine Galerieholländer-Windmühle mit vier Stockwerken.

1919 wechselte die Deichmühle abermals ihren Besitzer, als sie an Ralf Bontjes verkaufte wurde. Seit dem Jahre  1974 befindet  sich Nordens Deichmühle im Besitz der Familie Wagener. Mittlererweile wird auch von dem "Ensemble Deichmühle" gesprochen, das auch die umliegenden Gebäude (Wohnhäuser, Packhaus) miteinbezieht, die im Laufe der Zeit errichtet wurden. Die Norder Deichmühle wurde umfassend renoviert und ist dementsprechend heutzutage auch wieder funktionstüchtig. Sie beherbergt auch eine Sammlung historischer Müllereimaschinen, anhand derer die historische Entwicklung im Müllereiwesen abzulesen ist.

Anreise mit Bus und Bahn

Planen Sie Ihre Reise nach Norden-Norddeich mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Anreise mit dem Auto

Berechnen Sie hier Ihre Anreise nach Norden-Norddeich.




Norddeich Live
Bitte warten Sie, bis wir die passenden Unterkünfte für Sie gefunden haben...
loading