Unterkünfte buchen
(04931 986 200)

Urlaub zu Corona-Zeiten in Norden-Norddeich

Liebe Gäste, 

mit dieser Seite möchten wir Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung zu Corona-Zeiten helfen. Informationen zu den neuesten Corona-Verordnungen des Landes Niedersachsen und die häufigsten Fragen und Antworten (FAQs) haben wir hier für Sie zusammengestellt. 

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. 

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

Aktuelle Informationen zur neuesten Corona-Verordnungen des Landes Niedersachsen

Stand: 21.06.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

laut aktueller Niedersächsischer Corona-Verordnung, die mit Ablauf des 16. Juli 2021 außer Kraft tritt, gibt es neue Vorschriften für Kreise mit einer 7-Tages-Inzidenz von unter 10. Demnach ist es bei einer Inzidenz <10 ausreichend, wenn bei Anreise ein Test durchgeführt wird bzw. dem Vermieter oder Betreiber der Beherbergungsstätte ein negatives Testergebnis / Impfnachweis /  Genesenennachweis vorgezeigt wird. Bei einer Inzidenz von >10 müssen wie zuvor zudem 2 Testungen pro Woche durchgeführt werden. Dies gilt nicht für Menschen, die bereits vollständig geimpft oder genesen sind und auch nicht für Eigentümerinnen und Eigentümer von Ferienhäusern und -wohnungen, wohl aber für Dauercamper. Das Ergebnis der Testung ist gegenüber dem Vermieter bzw. Betreiber nachzuweisen. Ansonsten gilt für die Beherberung aktuell bzw. bei Inzidenzen unter 35: Geöffnet mit Hygienekonzept und Hotelgastronomie nach Regelungen der Gastronomie mit Essensservice. Bei einer Inzidenz unter 35 entfällt die Regelung der Wiederbelegung am nächsten Tag. Demnach darf aktuell eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus direkt weitervermietet werden. Die aktuelle Inzidenz des Landkreises Aurich und weitere Informationen des Landkreises finden Sie hier. Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Tourismus veröffentlicht die Land Niedersachsen hier, den erneut angepassten Corona Stufenplan 2.0 finden Sie hier.

Für den Landkreis Aurich gelten aktuell folgende Regelungen bzgl. der Kontaktbeschränkungen:

1 Haushalt plus 2 weitere Personen eines anderen Haushaltes oder 10 Personen aus max. 3 Haushalten. Kinder bis einschließlich 14 Jahren, Begleitpersonen, Menschen mit wesentlicher Behinderung oder Pflegebedürftigkeit werden nicht mitgezählt. Nicht zusammenlebende Paare gelten als 1 Haushalt. Geimpfte oder genesene Personen werden nicht mitgezählt. Zusammenkünfte von Kindern bis einschließlich 14 Jahren sind bis 10 Personen zulässig.In öffentlichen Räumen gilt weiterhin die Mund-Nasen-Bedeckung-Pflicht.

In einer Presseinformation fast das Land Niedersachsen die wichtigsten Punkte der aktuellen Verordnung zusammen. Diese finden Sie hier

Eine aktuelle Übersicht der auf Basis der RKI-Inzidenz gültigen Regelungen im Landkreis Aurich finden Sie hier. Dort wird auch täglich der Verlauf der Infektionszahlen, inklusive 7-Tages-Inzidenz, veröffentlicht. Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Reisen & Tourismus finden Sie hier.


Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich



FAQs – die häufigsten Fragen und Antworten zu Ihrem Urlaub in Norden-Norddeich

Stand 05.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die nachstehenden FAQs sich auf das Thema Urlaub zu Corona-Zeiten bei uns in Norden-Norddeich beziehen. Ausführliche Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Reisen & Tourismus gibt das Land Niedersachsen auf seiner Website. Eine aktuelle Übersicht der im Landkreis Aurich gültigen Regelungen - Zusammenkünfte, Gastronomie, Einzelhandel, Beherbergung, körpernahe Dienstleistungen, Sport, Kultur und Freizeit - finden Sie hier. Dort wird auch täglich der Verlauf der Infektionszahlen veröffentlicht.

 

1.) Dürfen Beherbergungsbetriebe wieder öffnen?

Laut aktueller Niedersächsischer Corona-Verordnung bleibt es bei der Beherbergung unabhängig von der Inzidenz dabei, dass bei der Anreise und zweimal wöchentlich getestet werden muss (auch bei Inzidenzen unter 35!). Dies gilt nicht für Menschen, die bereits vollständig geimpft oder genesen sind und nicht für Eigentümerinnen und Eigentümer von Ferienhäusern und -wohnungen, wohl aber für Dauercamper. Weitere Informationen des Landkreis Aurichs finden Sie hier.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz von nicht mehr als 35 entfällt durch die Umsetzung von Lockerungen sowohl die Kapazitätsgrenze aller Beherbergungsbetriebe, als auch die Wiederbelegungssperre bei der Vermietung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern. 

Bei einer Inzidenz über 35 und 50 gilt: Vermietungen von Ferienwohnungen und Ferienhäusern werden durch einen Tag der Wiederbelegungssperre entzerrt. Eine Vermietung kann am nächsten Tag nach dem Ende des Mietverhältnisses wieder vorgenommen werden.

Bei einer Inzidenz über 50 gilt in Hotels, Pensionen, Jugendherbergen etc. auch weiterhin eine Kapazitätsbeschränkung von 60 %. Zwischen 35 und 50 dürfen bis zu 80 % belegt werden. Wird der Inzidenzwert von 35 bzw. von 50 dann wieder überschritten, so müssen die in diesem Zeitpunkt bereits begonnenen Nutzungsüberlassungen nicht beendet werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung.

Den täglichen Verlauf der Infektionszahlen, inklusive 7-Tages-Inzidenz, können Sie hier einsehen. Weitere Informationen stellt auch der Landkreis Aurich auf seiner Website zur Verfügung. Informationen zum Thema Reisen & Tourismus hat das Land Niedersachsen auf seiner Website zusammengestellt.

2.) Worauf muss ich bei einem Besuch in Norden-Norddeich achten?

Das Tragen von mediznischen Masken (also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 ohne Ventil) ist Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Geschäften inklusive Eingangsbereich und Parkplatz, in Kirchen und bei körpernahen Dienstleistungen.

Überall dort, wo auch unter freiem Himmel der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht durchgängig eingehalten werden kann, sollte eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Beachten Sie bitte ferner die entsprechenden Aushänge vor Ort und die allgemein gültigen Hygiene-, Verhaltens- und Abstandsregeln und das regelmäßige Lüften in geschlossenen Räumlichkeiten sowie die Nutzung der Corona-Warn-App (AHA+L+C-Regeln).

3.) Wie verhält es sich mit den Kontaktbeschränkungen?

Für den Landkreis Aurich gelten aktuell folgende Regelungen:

1 Haushalt plus 2 weitere Personen eines anderen Haushaltes oder 10 Personen aus max. 3 Haushalten. Kinder bis einschließlich 14 Jahren, Begleitpersonen, Menschen mit wesentlicher Behinderung oder Pflegebedürftigkeit werden nicht mitgezählt. Nicht zusammenlebende Paare gelten als 1 Haushalt. Geimpfte oder genesene Personen werden nicht mitgezählt. Zusammenkünfte von Kindern bis einschließlich 14 Jahren sind bis 10 Personen zulässig.In öffentlichen Räumen gilt weiterhin die Mund-Nasen-Bedeckung-Pflicht.

In der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung wurde ein Stufenplan erarbeitet, der auch bei den Kontaktbeschränkungen greift:

  • · Inzidenzen bis 35 Neuinfektionen in sieben Tagen pro 100.000,
  • · Inzidenzen zwischen 35 und 50 und
  • · Inzidenzen zwischen 50 und 100.

Über 100 greift das Infektionsschutzgesetz (IfSG) des Bundes.

Bei einer Inzidenz von über 50 (bis 100) dürfen sich Personen aus einem Haushalt mit bis zu zwei Personen eines weiteren Haushaltes treffen. Dazugehörende Kinder bis einschließlich 14 Jahren werden nicht eingerechnet.

Liegt die Inzidenz unter 50, dürfen sich bis zu 10 Personen aus bis zu drei Haushalten zuzüglich dazugehörende Kinder bis einschließlich 14 treffen.

Weiterhin wird darum gebeten, vorsichtig zu bleiben und sich nicht nur regelmäßig testen zu lassen, sondern auch:

  • möglichst nicht viele Kontakte zu Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, zu pflegen (Weniger sind mehr!),
  • möglichst 1,5 m Abstand zu wahren und
  • sehr konsequent Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen, insbesondere dort, wo ein Einhalten des Mindestabstands nicht möglich ist.

Weitere Informationen zu den Kontaktbeschränkungen können Sie den aktuellen Regelungen des Landkreises Aurich, der  aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung und den Fragen und Antworten zur Niedersächsischen Corona-Verordnung entnehmen.

4.) Wo finde ich die tagesaktuellen Inzidenzwerte für den Landkreis Aurich?

Informationen zu den Inzidenzwerten finden Sie auf folgenden Seiten:

Robert Koch-Institut
Landkreises Aurich

5.) Hat die Touristinformation geöffnet?

Ja - mit der neuen Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 10.05. darf die Touristinformation unter bestimmten Auflagen ab sofort wieder geöffnet werden.

Öffnungszeiten (Änderungen vorbehalten):

  • Montag bis Freitag: 09:00 – 17:00 Uhr
  • Samstag: 10.00 – 15.30 Uhr

Sonntags geschlossen 

Bitte beachten Sie folgende Informationen, bevor Sie die Touristinformation aufsuchen:

  • Registrierung über Luca App oder alternativ Datenerfassung in Papierform 
  • Einlass nur für eine Person (Kinder ausgenommen)
  • Das Tragen einer medizinischen Maske (also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 ohne Ventil) ist Pflicht
  • Termine können telefonisch gebucht werden 

Sie können die Mitarbeiter/Innen per E-Mail info(at)norddeich.de und telefonisch (04931 986 200) an folgenden Tagen erreichen:

  • Montag bis Mittwoch: 09:00 – 16:00 Uhr
  • Donnerstag und Samstag: 10:00 – 13:00 Uhr

6.) Hat das Ocean Wave wieder geöffnet?

Nein, noch nicht. Derzeit laufen die Vorbereitungen der Wiedereröffnung des Wellen- und Erlebnisbad Ocean Wave (Badedeck ab dem 14.06.21, Saunadeck ab dem 21.06.2021), denn in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die 7-Tage-Inzidenz nicht mehr als 35 beträgt, dürfen unter anderem auch wieder Schwimm- und Spaßbäder mit Hygienekonzept öffnen.

7.) Welche Sicherheitsmaßnahmen gibt es am Strand?

Wir bitten alle Strandbesucher auf die aktuellen Hygiene-, Verhaltens- und Abstandsregeln zu achten. Bitte achten Sie auf dem Deich, der Promenade, den Wegen und Treppenanlagen auf einen Mindestabstand von zwei Metern. Die Strandkörbe stehen 4 Meter auseinander und dürfen nicht umgestellt werden.

8.) Haben öffentliche Toiletten geöffnet?

Die Toiletten im Haus des Gastes sind von 09:00 - 18:00 Uhr geöffnet - die barrierefreie Toilette ist täglich rund um die Uhr mit einem Euroschlüssel zu öffnen.

9.) Werden Stadtführungen angeboten?

Zurzeit werden keine Stadtführungen angeboten. Sobald diese angeboten werden, finden Sie alle weiteren Informationen unter www.teemuseum.de

10.) Welche Veranstaltungen finden statt?

Zurzeit finden keine Veranstaltungen des Tourismus-Service Norden-Norddeich statt. Aktuell laufen die Vorbereitungen für Fit am Strand, Wikingerfest und Wanderkino. Weitere Informationen haben wir für Sie unter www.norddeich.de/veranstaltungen bereitgestellt.

11.) Haben kulturelle Einrichtungen wieder geöffnet?

Zoos, Tierparks und botanische Gärten sowie Museen, Ausstellungen, Galerien oder Minigolfanlagen dürfen geöffnet sein. Bitte informieren Sie sich vorab bei der jeweiligen Einrichtung, ob diese geöffnet ist und welche Auflagen gelten. Eine aktuelle Übersicht der im Landkreis Aurich gültigen Regelungen bzgl. Sport, Kultur und Freizeit finden Sie hier.

12.) Was gibt es bei einem Restaurantbesuch zu beachten? 

Laut den aktuellen Regelungen des Landkreis Aurichs gibt es folgende Punkte zu beachten:

Innenbereich

  • Geöffnet mit Hygienekonzept
  • Mund-Nasen-Bedeckung-Pflicht, solange nicht Sitzplatz eingenommen wird
  • Private geschlossene Feiern: max. 100 Personen mit negativem Testnachweis

Außenbereich

  • Geöffnet mit Hygienekonzept
  • Private geschlossene Feiern: max. 100 Personen mit negativem Testnachweis
  • Mund-Nasen-Bedeckung-Pflicht in Innenräumen, medizinische Maske

Weitere Informationen können Sie auch der Niedersächsischen Coronaverordnung entnehmen.


13.) An wen wende ich mich, wenn ich den Verdacht habe, mich mit dem Coronavirus infiziert zu haben?

Es wurden Corona-Anlaufstellen eingerichtet, damit Sie sich bei Corona-Symptomen testen lassen können - ohne dabei andere Patienten (z. B. in einer Arztpraxis) zu gefährden. Mehr Informationen über die Anlaufstellen erhalten Sie im Video des Bundesministeriums für Gesundheit und unter der Telefonnummer 116 117.

14.) Kann ich meine Unterkunft kostenlos stornieren?

Informationen zu diesem Thema hat der Deutsche Tourismusverband (DTV) auf seiner Website unter FAQ für Gastgeber bereitgestellt.

15.) Wo genau muss in der Öffentlichkeit eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden?

Überall dort, wo auch unter freiem Himmel der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht durchgängig eingehalten werden kann, sollte eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. 

In Niedersachsen gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske insbesondere an folgenden Orten/in folgenden Situationen:

  • in den derzeit geöffneten Bereichen des Handels, hierzu gehören: Lebensmittelhandel, Wochenmärkte, Getränkehandel, Abhol- und Lieferdienste, Reformhäuser, Apotheken, Sanitätshäuser und Drogerien, Geschäfte für Optik und Hörgeräte, Banken, Poststellen etc.,
  • im öffentlichem Personenverkehr, das heißt in in Verkehrsmitteln (Bus, Bahn, Zügen, Taxen, Fähren sowie in Bahnhöfen, an Haltestellen und deren Wartebereichen
  • wenn Tätigkeiten oder Dienstleistungen die Unterschreitung des Mindestabstandes von 1,5 m erfordern. Das gilt insbesondere in der Gesundheitsversorgung, der Pflege und bei körpernahen Dienstleistungen. Hierzu gehören auch Arztpraxen.
  • in Gottesdiensten und bei anderen religiösen Veranstaltungen in Kirchen, Synagogen, Moscheen und anderen geschlossenen Räumlichkeiten und auch bei Zusammenkünften anderer Glaubens- und Weltanschauungsgemeinschaften.

Im Öffentlichen Nah- und Fernverkehr und im Fernverkehr müssen FFP2-Masken getragen werden. Einfache medizinische Masken reichen nicht aus.

Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Mund-Nasen-Bedeckung hat das Land Niedersachsen auf seiner Internetseite zusammengestellt.

16.) Ist eine Mund-Nasen-Bedeckung auf Fähren Pflicht?

Ja, auch auf Fähren ist das Tragen von mediznischen Masken (also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 ohne Ventil) Pflicht. Dies ist auch der Fall in den dazugehörigen Gebäuden und in den Wartebereichen. Die Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Hafen- und Parkplatzgelände der Reederei Frisia in Norddeich.

Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Mund-Nasen-Bedeckung hat das Land Niedersachsen auf seiner Internetseite zusammengestellt.

17.) Sind Gesichtsvisiere oder Alltagsmaske erlaubt?

Nein, Gesichtsvisiere/Faceshields und Alltagsmasken sind nicht gestattet.

In Niedersachsen ist das Tragen von mediznischen Masken (also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 ohne Ventil) Pflicht.

Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Mund-Nasen-Bedeckung hat das Land Niedersachsen auf seiner Internetseite zusammengestellt.

18.) Wo in Norden sind Corona-Schnelltestzentren?

In Norden gibt es verschiedene kostenlose Schnelltestmöglichkeiten. Eine Auflistung finden Sie auf der Website der Stadt Norden.

19.) Wo finde ich weitere Informationen?

Weitere Informationen können Sie auch den folgenden Seiten der Landesregierung Niedersachsen entnehmen:

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig für Sie recherchiert. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot stetig zu erweitern und zu aktualisieren. Allerdings können wir bzw. die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH eine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben leider nicht übernehmen.

norddeich 6 strand ohne Kiter

Besuche uns im Netz




Norddeich Live
Bitte warten Sie, bis wir die passenden Unterkünfte für Sie gefunden haben...
loading