Unterkünfte buchen
(04931 986 220)

Auszeit erleben: Tschüss Karneval - Moin Nordsee!

  • karnevalsauszeit2018
  • K1600 DSC 8904.1.
  • K1600 DSC 7960
  • K1600 DSC 1649.1
  • DSC 2507 v2

Raus aus dem Konfettiregen – und rein in ein unbeschwertes Naturerlebnis: in Norden-Norddeich, Ihrem Auszeit- und Tagesausflugsziel an der Niedersächsischen Nordseeküste.

Schließlich gibt es bei uns die ganze "fünfte Jahreszeit" über klasse Küste statt olle Kamelle!

Da brechen sich Wellen stürmisch am Strand, streift der Seewind während langer Spaziergänge sanft durch das Haar - und statt Tusch und Lärm dringen nur das Rauschen des Meeres und der Ruf der Möwen ans Ohr.

Ihnen steht nach einem langen Deichspaziergang der Sinn nach Meer? Dann haben wir uns auch 2018 sicher wieder genau das Richtige für Sie ausgedacht. Ob beim Netzestricken, Krabbenpulen oder Boßeln, DEM Ostfriesensport zum Selberkugeln: unsere Angebote zur Karnevalszeit sind vor allem eines - ausgesprochen ruhig und gemütlich und deshalb typisch ostfriesisch. Wir wünschen Ihnen eine entspannte Karnevals-Auszeit!

Auszeit für den guten Zweck! *

Durch Eintritt und freiwillige Spenden am Rande der mit Sternchen (*) gekennzeichneten Veranstaltungen helfen Sie mit, damit die Seenotretter anderen in Not helfen können. Herzlichen Dank! (nähere Hinweise im untersten Artikel)

Programm 2018

Hier das aktuelle Programm 2018 für Karnevalsmuffel. Änderungen vorbehalten.

VERBORGENE VIELFALT IM NORDDEICHER WATT

Familien-Wattwanderung mit Nationalpark-Führer Heiko Campen

Freitag, 09.02.2018 | 11:00 Uhr | 5,50 EUR (Kinder 4,50 EUR)

Seit über 50 Jahren erklärt Nationalpark-Führer Heiko Campen Landratten und Seebären die Geheimnisse des Wattenmeeres. Im Rahmen seiner unterhaltsamen und lehrreichen Tour erkundet er - auch mit Kindern unter 8 Jahren - die nahegelegene Muschelbank und die geheimnisumbobene Itzendorfplate.

Ort: Anker am Haus des Gastes Norddeich, Anmeldung: (04931) 3013

"MOIN" STATT HELAU! *

Gästebegrüßung mit den Norder Stadtführern

Freitag, 09.02.2018 I 15:00 Uhr | Teilnahme kostenlos

Interessantes und Wissenswertes rund um Norddeich, Norden und seine Bewohner vermitteln Ihnen die Norder Stadtführer zu Beginn des Karnevalswochenendes im Rahmen dieser besonderen Gästebegrüßung. Der ideale Start in eine Pappnasen-freie Zeit bei uns in Norden-Norddeich.

Ort: Lesesaal Norddeich, Norddeich

SELBST GEPULT IST HALB GEWONNEN *

Einführung ins Krabbenpulen und andere alte Norddeicher Traditionen

Freitag, 09.02.2018 I 16:30 Uhr | Teilnahme kostenlos

Genuss, Kult, Tradition: frische Nordseekrabben gehören zum alten Fischerdorf Norddeich dazu wie Seewind, Sand und Möwenschrei. Dass das traditionelle Krabbenpulen ursprünglich ein echtes Handwerk war und das „rote Gold der Nordsee“ selbstgepult noch besser schmeckt, vermittelt beim Auftakt zum Karnevalswochenende 2018 „Norddeichforscherin“ Sigrun Müller. Nebenbei erfahren mutige Selbstversucher Interessantes und Wissenswertes rund um Norddeich, seine Bewohner und alte Traditionen.

Ort: Lesesaal Norddeich

AUF DEN SPUREN DER DEICHER *

Spannende Reise durch die Geschichte des Deichbaus

Freitag, 09.02.2018 | 19:30 Uhr | 2,- EUR (Tickets in der Tourist-Info Norddeich)

„Well net will dieken, de mutt wieken“ lautet seit Jahrhunderten ein ungeschriebenes Gesetz im flachen Ostfriesland: Wer nicht deichen will, der muss der Kraft des Meeres irgendwann weichen. Heimatforscher Helmut Fischer wandelt in seinem Vortrag auf den Spuren der „Helden Ostfrieslands“, den Deichern, und erzählt dabei Spannendes über den Deichbau und die Menschen, die damit leben und lebten. Fotografische Zeitdokumente begleiten die Reise in eine nicht immer nur gute, alte Zeit.

Ort: Gemeindesaal "Arche", Nordlandstraße 8

VON KNACKIG GRÜN BIS FANGFRISCH

Regionale Produkte auf dem Norder Wochenmarkt entdecken

Samstag, 10.02. & Montag, 12.02.2018 | 7:00-13:00 Uhr

Einer der malerischsten Wochenmärkte Norddeutschlands lockt immer samstags und montags auf den alten Norder Marktplatz. Zu Füßen der Ludgerikirche finden Freizeitgourmets und Gerneesser dabei auch im Februar ein breites Angebot vor: Von der heißen Suppe über holländischen Käse, fangfrischen Fisch, (Bio-)Gemüse und Obst bis hin zum im Holzofen gebackenen Brot.

Ort: Marktplatz Norden, Am Markt

BLAUES BLUT & BLONDES GIFT *

Norderinnen über die es zu erzählen lohnt - auf Stadtrundgang durch die Vergangenheit

Samstag, 10.02. | 11:00-12:30 Uhr | 5,- EUR (Tickets in der Tourist-Info Norddeich)

Ob höhere Tochter oder heimtückische Giftmischerin, blaublütige Schwedin oder Nordens letztes Hinrichtungsopfer: Wenn Ostfriesland-Kennerin Tilde Leutze zu ihrem besonderen Rundgang durch die historische Altstadt aufbricht, werden die Schicksale bemerkenswerter Frauen wie der schwedischen Königstochter Katharina von Wasa lebendig.

Ort: Rathaus Norden, Am Markt 15

LANDSCHAFT TRIFFT LINSE: FOTOKURS FÜR EINSTEIGER

Mit dem Fotoprofi das maritime Ostfriesland entdecken

Samstag, 10.02. | 10:00-13:00 Uhr | 39,- EUR (Anmeldung erforderlich: marketing@norddeich.de)

Automatik aus, „Aha!“-Modus an: Mit dem Profi-Fotografen Klaus Reinders entdecken Fotografie-Neulinge im Rahmen dieses Kompaktkurses die persönlichen kreativen Möglichkeiten und die technischen Spielräume der eigenen Kamera - und lernen dabei ganz nebenbei Ostfrieslands winterliche Schönheit kennen. Einfach und verständlich zeigt er in kleiner Gruppe, wofür die vielen Knöpfe an der Kamera gut sind und was sich hinter Begriffen wie Blende, ISOWert, Verschlusszeit oder Goldener Schnitt verbirgt.

Bitte zum Fotokurs mitbringen: Warme, wetterfeste Kleidung, digitale Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten (z.B. System-, Spiegelreflex- oder Bridgekamera) inkl. Objektiv, einen vollen Akku, eine leere Speicherkarte & die Bedienungsanleitung der Kamera.

Ort: Tourist-Information Norddeich

VOM PATRIZIERHAUS ZUM GOTTESHAUS *

Besichtigung: Die Norder Mennoniten und ihre Kirche

Samstag, 10. & Montag, 12.02.2018 | 11:00 Uhr | Teilnahme kostenlos

Was einst ein stolzes Patrizierhaus war, ist heute ein kaum als solches zu erkennendes Gotteshaus direkt am Norder Marktplatz. Und auch in ihrem Inneren birgt die Kirche der kleinen Mennonitengemeinde manche Überraschung - zum Beispiel die für Ostfriesland alles andere als gewöhnliche Ausstattung im opulenten Rokoko-Stil. Diese geführte Besichtigung ermöglicht seltene Einblicke in eine meist verschlossene Welt.

Treffpunkt: Mennnonitenkirche Norden, Am Markt 17

SCHÄTZE DER LUDGERIKIRCHE *

Dachstuhlführung in einer der schönsten Kirchen Ostfrieslands

Samstag, 10.02.2018 – 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Frühzeitige Anmeldung erforderlich: marketing@norddeich.de, Preis pro Person 10,-- €

Bereits im Karnevalsmuffel-Programm 2016 gehörte der sonst verschlossene Ludgeri-Dachstuhl zu den Höhepunkten des Wochenendes. 2018 ist es wieder soweit: erleben Sie die Luft hoch über dem Gestühl der wunderschönen Ludgerikirche, … eine ganz andere Welt…

Ort: Eingang Ludgerikirche, gegenüber Glockenturm

ALLES SICHER - BUTEN UN BINNEN! *

Gemütlicher Klönschnack zum Thema Küstenschutz

Samstag, 10.02.2018 | 18:00 Uhr | 5,- (Tickets in der Tourist-Info Norddeich)

Warum weiße Schafe auf dem Deich nicht nur hübsch anzuschauen sind, sondern auch einen wichtigen Beitrag für unsere Sicherheit leisten und Strandkörbe im Winter zu einer echten Gefahr werden können? Johann Oldewurtel kennt die Antwort. Im Rahmen einer gemütlichen Gesprächsrunde bei Tee und Krintstuut beantwortet der erfahrene Rendant der Deichacht Norden Ihre Fragen rund um das Thema Küstenschutz - und verspricht: „Sie werden den Deich mit anderen Augen sehen!“.

Ort: Lesesaal Norddeich, Anmeldung erforderlich: marketing@norddeich.de

MIT DER MUEUMSEISENBAHN AUFS LAND

Winterfahrtag von Norden nach Dornum

Sonntag, 11.02.2018 | 10:30 Uhr | 12:30 Uhr | 14:30 Uhr | 16:30 Uhr | Einfache Fahrt 4,80 € (Kinder 2,40 €) | Hin- und Rückfahrt 8,00 € (4,00 €) | Fahrkarten im Zug beim Personal 

Heutzutage wird alles immer schneller und größer - die liebevoll gepflegte Norder Museumseisenbahn setzt da einen sympathischen Gegenpol. Ihre Fahrt startet in Norden und führt Sie entlang des Lütetsburger Waldes Richtung Hage. Im hübschen Dörfchen Dornum können Sie verweilen.

Ort: Bahnhof Norden, Lokschuppen

VON SEEMANNSGARN & SEEMANNSLIEDERN *

Norddeicher Shantychor versüßt deftiges Grünkohlbuffet

Sonntag, 11.02.2018 | 11:00-12.30 Uhr | Teilnahme kostenlos

Zwischen „La Paloma“ und „Windstärke Vier“ sind sie zuhause: Der Norddeicher Shantychor erzählt am Karnevalssonntag in zahlreichen Klassikern von der Küste, der See und der Liebe der Matrosen. Von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr können Landratten anschließend das deftige Grünkohlbuffet entern (Buchung und Anmeldung über das Restaurant Havanna erforderlich, Preis: 19,80 € p.P.).

Ort: Restaurant Havanna, Dörper Weg 23

 VERSTRICKT & ZUGENÄHT *

Fischernetze: Einblicke in ein (fast) vergessenes Handwerk

Sonntag, 11.02.2018 | 11:00-15:00 Uhr | Teilnahme kostenlos

Früher saßen die Fischer im Winter in der Küche im "Hörnstuhl" am Fenster ( denn dort war es am hellsten ) und flickten ihre Fischernetze - heute gibt es nur noch wenige Menschen an der Küste, die dieses fast vergessene Handwerk beherrschen. Im Norddeicher Rettungsschuppen lassen sie am Karnevalssonntag fingerfertige Landratten an ihrem Wissen teilhaben.

Ort: DGzRS Schuppen, Westhafen Norddeich

RAUSFAHREN, WENN ANDERE REINKOMMEN *

Das Ehrenamt der Norddeicher Seenotretter hautnah erleben

Sonntag, 11.02.2018 | 11:00-16:00 Uhr | Teilnahme kostenlos

Wenn Segler, Fischer und Fähren den schützenden Hafen ansteuern, fahren sie raus aufs Meer: die ehrenamtlichen Seenotretter der DGzRS-Station Norddeich. Im Rahmen eines Aktionstages informieren die Seenotretter am alten Rettungsschuppen (Tunnelstraße) über ihre Geschichte (14-16 Uhr). Im Westhafen öffnet die Besatzung des neuen Norddeicher Rettungsbootes „Wilma Sikorski“ ihre Kajütentüren für eine Besichtigung (11-15 Uhr).

Um 13.30 Uhr kleine Rettungsübung im Westhafen (Wind und Wetter vorbehalten!)

Ort: Rettungsschuppen Westhafen sowie historischer Rettungsschuppen Tunnelstraße

ALLTAG ZWISCHEN WATT UND WIND

Erlebnisse aus dem Arbeitsalltag eines Nationalpark-Rangers

Sonntag, 11.02.2018 | 11:30 Uhr | 6,- inkl. Besichtigung (Zahlung vor Ort)

Onno K. Gent berichtet über seine interessanten Aufgaben im Nationalpark Wattenmeer. Anhand eines mit sehenswerten Bildern unterlegten Vortrages gibt er Einblick in die einzigartige Welt und seine Arbeit im und um den Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

Ort: Seehundstation Nationalpark-Haus

THOMMIS TEA TIME

Tee- und Literaturentertainment mit Kabarettist Thommi Baake

Sonntag, 11.02.2018 | 11:30-13:00 Uhr | 12,- inkl. Teetafel (Zahlung vor Ort)

Ostfrieslands liebste Gaumenfreude einmal anders: Bei 90 Minuten „heißem Teeentertainment entführt Schauspieler, Autor und Kabarettist Thommi Baake mit Texten, Liedern und Geschichtlichem in die Welt des nicht nur bei Ostfriesen beliebten Heißgetränks. Und dabei wird eine Menge des köstlichen Heißgetränkes genossen. Kaffee und Mischtrinker sind aber ebenfalls willkommen.

Ort: Ostfriesisches Teemuseum Norden, Am Markt 36 (Anmeldung: 04931 12100)

MUSIK BEI KERZENSCHEIN

Gitarrenklänge in der Norder Mennonitenkirche

Sonntag, 11.02.2018 I 17:00 Uhr | Eintritt frei

Im Winter wird es abends an der Küste so richtig gemütlich – dazu passt die „Musik bei Kerzenschein“, der sie ab 17:00 Uhr in der wunderschönen Mennonitenkirche am Norder Marktplatz lauschen können. Gitarrist Paolo Patane spielt eigene Kompositionen.

Ort: Mennonitenkirche Norden, Am Markt 17

DIT UND DAT UP DIEKSTER WATT *

Ein Abend mit dem Heimatforscher Helmut Fischer

Sonntag, 11.02.2018 | 19:30 Uhr | 2,- EUR (Tickets in der Tourist-Info Norddeich)

Sie erleben den Ihnen vertrauten Ort Norddeich anhand eines
Filmvortrages aus Sicht der „guten alten Zeit“. Helmut Fischer zeigt
Ihnen Norddeich im Rahmen einer „historischen Zeitreise“ mit
bislang unveröffentlichtem Filmmaterial.

Ort: Gemeindesaal "Arche", Nordlandstraße 8

DAT LÖPPT! OSTFRIESENSPORT ZUM SELBERKUGELN *

Boßeln & Co.: Ostfriesische Traditionssportarten hautnah erleben

Montag, 12.02.2018 | 11:00 Uhr | Teilnahme kostenlos

Was machen die da eigentlich mitten auf der Straße? Die Antwort lautet "Boßeln" - ein Traditionssport, der nur noch in Holland, Norddeutschland und Irland praktiziert wird, hier aber nach wie vor äußerst lebendig ist. Die Losung: raus ins Freie und mit der Holz- oder Gummikugel soweit werfen, wie es die Wege möglich machen! Lernen Sie mit uns diesen von vielen Ritualen begleiteten Nationalsport kennen, denn: "dat löppt, löppt, löppt!"

Treffpunkt: Tourist-Information Norddeich, Dörper Weg 22 | Teilnahme ab 12 Jahren

ALS DIE GROSSE FLUT KAM

Montag, 12.02. bis 23.02.2018 I werktäglich ab 9:00 Uhr | Eintritt frei

Sie kam in der heiligen Nacht - unerwartet, unerbittlich und mit verheerenden Folgen für Mensch, Land und Tier: Die Weihnachtsflut von 1717 richtete in Ostfriesland beispiellosen Schrecken an. Im Rahmen einer berührenden Ausstellung wird mit Augenzeugenberichten, Karten und Illustrationen an dieses Jahrhundertereignis vor rund 300 Jahren erinnert.

Ort: Sparkasse Norden, Neuer Weg 45-48 (Schalteröffnungszeiten)

Auszeit für einen guten Zweck!

Die Menschen in Ostfriesland leben an, auf und mit dem Meer. Die Seenotretter der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) sorgen 24 Stunden am Tag dafür, dass es möglichst glimpflich ausgeht, wenn sich die Nordsee einmal von ihrer rauen Seite zeigt. In Norddeich sind sie mit einer Station und einem eigenen Rettungsboot tagtäglich im Einsatz. Um ihre fast ausschließlich durch Spenden finanzierte Arbeit möglich zu machen, finden auch 2018 wieder sämtliche Veranstaltungen des Norddeicher Karnevalsmuffel-Programms zugunsten der DGzRS statt.

Durch Ihre freiwillige Spende am Rande der verschiedenen Veranstaltungen helfen Sie mit, damit die Seenotretter anderen in Not helfen können. Herzlichen Dank!

Erfahren Sie mehr über die Arbeit der Seenotretter: www.seenotretter.de





Norddeich Live
Bitte warten Sie, bis wir die passenden Unterkünfte für Sie gefunden haben...
loading