Unterkünfte buchen
(04931 986 200)

Urlaub zu Corona-Zeiten in Norden-Norddeich

Liebe Gäste, 

mit dieser Seite möchten wir Ihnen bei Ihrer Urlaubsplanung zu Corona-Zeiten helfen. Informationen zu den neuesten Corona-Verordnungen des Landes Niedersachsen und die häufigsten Fragen und Antworten (FAQs) haben wir hier für Sie zusammengestellt. 

Wir hoffen, dass wir Sie bald wieder begrüßen können. 

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

Aktuelle Informationen zu den neuesten Corona-Verordnungen des Landes Niedersachsen

Stand: 16.04.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

Medienberichten zufolge hat Ministerpräsident Stephan Weil angekündigt, dass die derzeit bis zum 18.04.2021 gültige Landesverordnung mit den aktuell geltenden Beschränkungen verlängert wird, da das Bundes-Infektionsschutzgesetz frühestens Mitte nächster Woche vom Bundestag beschlossen wird. Erwartungsgemäß wird die Niedersächsische Corona-Verordnung in Kürze hier veröffentlicht. Es ist also leider davon auszugehen, dass auch weiterhin kein Urlaub in Norden-Norddeich möglich sein wird bzw. keine touristischen Übernachtungen, beispielsweise in Ferienwohnungen, Hotels, Wohnmobilen, etc. Ferner wird vermutlich erneut gebeten von touristischen Tagesreisen abzusehen.

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

Stand: 29.03.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

Bund und Länder haben sich am 22.03.2021 auf eine Verlängerung der derzeit geltenden Maßnahmen bezüglich der Beherbergung zu touristischen Zwecken bis zum 18. April 2021 verständigt. Demnach wird bis mindestens dahin leider kein Urlaub in Norden-Norddeich möglich sein. Ferner sollen private Reisen, einschließlich tagestouristische Ausflüge, sowie private Besuche auch weiterhin vermieden werden. Die nächste Ministerpräsidentenkonferenz soll am 12. April stattfinden.

Die Niedersächsische Corona-Verordnung wurde gemäß des Beschlusses aktualisiert und hier veröffentlicht.

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

Stand: 23.03.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

Bund und Länder haben sich am 22.03.2021 auf eine Verlängerung der derzeit geltenden Maßnahmen bezüglich der Beherbergung zu touristischen Zwecken bis zum 18. April 2021 verständigt. Demnach wird bis mindestens dahin leider kein Urlaub in Norden-Norddeich möglich sein. Ferner sollen private Reisen, einschließlich tagestouristische Ausflüge, sowie private Besuche auch weiterhin vermieden werden. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Beschluss der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder. Die nächste Ministerpräsidentenkonferenz soll am 12. April stattfinden.

Die Niedersächsische Corona-Verordnung soll gemäß des Beschlusses zeitnah aktualisiert werden und wird anschließen hier veröffentlicht - voraussichtlich am Samstag. 

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

Stand: 22.03.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

Medienberichten zufolge soll der generelle Lockdown grundsätzlich bis zum 18. April verlängert werden. Weitere Informationen folgen.

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

Stand: 06.03.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

wie angekündigt (siehe unten bzw. Stand 04.03.2021) hat die Landesregierung die Niedersächsische Corona-Verordnung aktualisiert, die am 08. März in Kraft treten wird. Demzufolge ist es Betreibern von Beherbergungsstätten wie Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen und ähnlichen Einrichtungen auch weiterhin bzw. bis mindestens zum 28. März 2021 nicht gestattet, Gäste zu touristischen Zwecken zu beherbergen. Zudem ist auch das Übernachten in Wohnmobilen und Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Flächen zu touristischen Zwecken nach wie vor untersagt. Private Reisen, einschließlich tagestouristische Ausflüge, sowie private Besuche sollen ferner vermieden werden.

Somit können wir Sie bedauerlicherweise, mindestens bis zum oben genannten Datum, leider nicht als unsere Gäste begrüßen.

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

 

Stand: 04.03.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

am 03. März wurde auf der Ministerpräsidentenkonferenz eine Verlängerung vieler Maßnahmen bis zum 28. März vereinbart. Dies gilt unter anderem auch für den Tourismus. Ferner appellieren Bund und Länder weiter eindringlich auf nicht zwingend notwendige Reisen zu verzichten. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Beschluss. Demzufolge können wir Sie bedauerlicherweise, mindestens bis zum oben genannten Datum, nicht als Gäste begrüßen. Weitere Entscheidungen, unter anderem über die Bereiche Reisen und Hotels, sollen unter Berücksichtigung von Testen, Impfen, Virusmutationen und weiteren Faktoren auf der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am 22. März besprochen werden.

Die geplanten Öffnungsschritte hat die Landesregierung bereits hier veröffentlicht. Auf dieser Basis wird die Niedersächsische Corona-Verordnung zeitnah zum 08. März 2021 angepasst und hier veröffentlicht. Die Konkretisierung der Beschlüsse für Niedersachsen finden Sie bereits hier.

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

 

Stand: 12.02.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung der derzeit geltenden Maßnahmen bezüglich der Beherbergung zu touristischen Zwecken bis zum 7. März 2021 verständigt. Demnach wird bis mindestens dahin leider kein Urlaub in Norden-Norddeich möglich sein. Weitere Details entnehmen Sie bitte dem Beschluss der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder. Das nächste Treffen ist für den 3. März geplant.

Erwartungsgemäß hat die Landesregierung die Niedersächsische Verordnung entsprechend aktualisiert und hier veröffentlicht.

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich

Stand: 22.01.2021

Liebe Gäste, Vermieter und Leistungsträger,

erwartungsgemäß hat die Niedersächsische Landesregierung die aktuelle Corona-Verordnung bis zum 14. Februar verlängert und die Maßnahmen teilweise verschärft. Nach wie vor appelliert sie eindringlich bis dahin von nicht zwingend notwendigen Reisen im Inland und Ausland abzusehen.

Auch in der aktualisierten Verordnung ist es Betreibern von Beherbergungsstätten wie Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Ferienhäusern, Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen und ähnlichen Einrichtungen bis mindestens zum 14. Februar 2021 nach wie vor nicht gestattet, Gäste zu touristischen Zwecken zu beherbergen. Zudem ist das Übernachten zu touristischen Zwecken in Wohnmobilen und Kraftfahrzeugen auf öffentlichen Flächen und auf für die Öffentlichkeit geöffneten Flächen untersagt. Restaurants, Museen, Theater und Freizeiteinrichtungen bleiben geschlossenen. Dies betrifft somit leider auch das Wellen- und Erlebnisbad Ocean Wave.

Wir bitten um Beachtung folgender Anordnungen:

  • Jede Person hat Kontakte zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
  • Soweit möglich ist jederzeit Abstand zu anderen Personen halten. Kann dies nicht eingehalten werden, so ist eine Mund-Nasen-Bedeckung (möglichst eng anliegend, idealerweise medizinisch) zu tragen
  • Medizinische Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend für alle Personen, inklusive Mitarbeiter, im Einzelhandel (inklusive Eingangsbereich und zugehörige Parkplätze), Wochenmärkte, Gastronomie, Verkehrsmittel des Personenverkehrs (inklusive Haltestellen, Bahnhöfe und Fähranleger) sowie in allen Arbeits- oder Betriebsstätte. Zudem in den Fußgängerzonen in Norden und dem Stadtteil Norddeich und weiteren Bereichen, siehe FAQs unten
  • Kontaktbeschränkungen: Für Zusammenkünfte im privaten und öffentlichen Raum gilt ein Haushalt plus eine Person oder eine Person plus ein Haushalt
  • Alle Verkaufsstellen des Einzelhandels, einschließlich der Outlet-Center und der Verkaufsstellen in Einkaufscentern, bleiben geschlossen. Ausgenommen sind Verkaufsstellen für die Versorgung mit Lebensmitteln oder mit Gütern oder Dienstleistungen des täglichen Bedarfs
  • Köpernahe Dienstleistungen, wie Friseurbetriebe, bleiben geschlossen
  • Gastronomische Betriebe dürfen nur Abholung von Speisen und alkoholfreien Getränken anbieten

Details entnehmen Sie bitte der aktuellen Verordnung.

Die Vorschriften der Landesregierung, inklusive neuester Verordnung, werden hier veröffentlicht. Den Verlauf der Infektionszahlen, inklusive Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen, veröffentlicht der Landkreis Aurich hier. Die aktuelle Inzidenz-Ampel für Niedersachsen finden Sie hier.

Wir bitten freundlich um Beachtung dieser behördlichen Anordnung.

Ihr Tourismus-Service Norden-Norddeich



FAQs – die häufigsten Fragen und Antworten zu Ihrem Urlaub in Norden-Norddeich

Bitte beachten Sie, dass die nachstehenden FAQs sich auf das Thema Urlaub zu Corona-Zeiten bei uns in Norden-Norddeich beziehen. Ausführliche Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Reisen & Tourismus gibt das Land Niedersachsen auf seiner Website.

1.) Worauf muss ich bei einem Besuch in Norden-Norddeich achten?

Das Tragen von mediznischen Masken (also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 ohne Ventil) ist Pflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Geschäften inklusive Eingangsbereich und Parkplatz, in Kirchen und bei körpernahen Dienstleistungen.

Überall dort, wo auch unter freiem Himmel der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht durchgängig eingehalten werden kann, sollte eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Für die Stadt Norden, und somit auch für den Stadtteil Norddeich, ist in den als Fußgängerzonen beschilderten Bereichen sowie entlang der Osterstraße von Hausnummer 1 bis Hausnummer 16 und Hausnummer 147 bis 160 das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in der Zeit von 09:00 Uhr bis 20:00 Uhr verpflichtend. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte der Allgemeinverfügung des Landkreises Aurich

Beachten Sie bitte ferner die entsprechenden Aushänge vor Ort und die allgemein gültigen Hygiene-, Verhaltens- und Abstandsregeln und das regelmäßige Lüften in geschlossenen Räumlichkeiten sowie die Nutzung der Corona-Warn-App (AHA+L+C-Regeln).

2.) Sind Tagesausflüge erlaubt?

Alle Bürger/Innen sollen private Reisen, tagestouristische Ausflüge sowie private Besuche vermeiden. Weitere Informationen können Sie der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung entnehmen.

Informationen zum Thema Reisen & Tourismus hat das Land Niedersachsen auf seiner Website zusammengestellt. 

3.) Wie verhält es sich mit den Kontaktbeschränkungen?

Laut aktueller Niedersächsischer Corona-Verordnung ist eine Zusammenkunft nur mit den Personen eines Haushalts und höchstens zwei Personen eines anderen Haushalts zulässig. Kinder dieser Personen sind bis zu einem Alter von einschließlich 14 Jahren nicht einzurechnen. Nicht zusammenlebende Paare gelten als ein Haushalt.

In der Zeit vom 2. April 2021 bis zum Ablauf des 5. April 2021 sind Ansammlungen von Personen in der Öffentlichkeit unzulässig, auch wenn die Personen das Abstandsgebot (mindestens 1,5 Meter zu jeder anderen Person)
einhalten.

Jede Person hat Kontakte zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und darüber hinaus soweit möglich Abstand zu jeder anderen Person einzuhalten. Überall dort, wo auch unter freiem Himmel der Mindestabstand zu anderen Personen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören, von 1,5 Metern nicht durchgängig eingehalten werden kann, sollte eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Weitere Informationen zu den Kontaktbeschränkungen können Sie der aktuellen Niedersächsischen Corona-Verordnung und den aktuellen Regelungen des Landkreises Aurich entnehmen.

4.) Hat die Touristinformation geöffnet?

Die Touristinformation ist bis auf Weiteres geschlossen. Sie können die Mitarbeiter/Innen unter der Telefonnummer 04931 986 200 sowie per E-Mail info(at)norddeich.de jedoch weiterhin erreichen.

5.) Welche Sicherheitsmaßnahmen gibt es am Strand?

Wir bitten alle Strandbesucher auf die aktuellen Hygiene-, Verhaltens- und Abstandsregeln zu achten. Bitte achten Sie auf dem Deich, der Promenade, den Wegen und Treppenanlagen auf einen Mindestabstand von zwei Metern.

Überall dort, wo auch unter freiem Himmel der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht durchgängig eingehalten werden kann, sollte eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. 

6.) Haben öffentliche Toiletten geöffnet?

Die Toiletten im Haus des Gastes sind von 09:00-18:00 Uhr geöffnet - die barrierefreie Toilette ist täglich rund um die Uhr mit einem Euroschlüssel zu öffnen.

7.) Werden Stadtführungen angeboten?

Zurzeit werden keine Stadtführungen angeboten.

8.) Welche Veranstaltungen finden statt?

Zurzeit finden keine Veranstaltungen des Tourismus-Service Norden-Norddeich statt. Weitere Informationen haben wir für Sie unter www.norddeich.de/veranstaltungen bereitgestellt.

9.) Haben kulturelle Einrichtungen wieder geöffnet?

Gedenkstätten, Museen, Galerien, zoologische und botanische Gärten können seit dem 8. März 2021 mit 50 Prozent der normalen Kapazität und nach vorheriger Terminvereinbarung öffnen. Weitere Informationen können Sie der aktuellen Niedersächsischen Verordnung entnehmen. 

10.) An wen wende ich mich, wenn ich den Verdacht habe, mich mit dem Coronavirus infiziert zu haben?

Es wurden Corona-Anlaufstellen eingerichtet, damit Sie sich bei Corona-Symptomen testen lassen können - ohne dabei andere Patienten (z. B. in einer Arztpraxis) zu gefährden. Mehr Informationen über die Anlaufstellen erhalten Sie im Video des Bundesministeriums für Gesundheit und unter der Telefonnummer 116 117.

11.) Kann ich meine Unterkunft kostenlos stornieren?

Informationen zu diesem Thema hat der Deutsche Tourismusverband (DTV) auf seiner Website unter FAQ für Gastgeber bereitgestellt.

12.) Wo genau muss in der Öffentlichkeit eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden?

Überall dort, wo auch unter freiem Himmel der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht durchgängig eingehalten werden kann, sollte eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. 

Laut Allgemeinverfügung des Landkreises Aurich (Stand 17. März 2021) muss eine Mund-Nasen-Bedeckung zwischen 9:00 und 20:00 Uhr in allen als Fußgängerzonen beschilderten Bereichen der Stadt Norden verpflichtend getragen werden. Dazu zählt auch der Stadtteil Norddeich (beispielweise Fußgängerzone Deichstraße). Außerdem muss eine Mund-Nasen-Bedeckung entlang der Osterstraße von Hausnummer 1 bis Hausnummer 16 (Nordseite) und von Hausnummer 147 bis 160 (Südseite) getragen werden.

Die Allgemeinverfügung gilt bis zu ihrer Aufhebung, längstens jedoch bis einschließlich 30. April 2021. Eine Verlängerung ist möglich.

Antworten zu häufig gestellten Fragen zur Mund-Nasen-Bedeckung hat das Land Niedersachsen auf seiner Internetseite zusammengestellt.

13.) Ist eine Mund-Nasen-Bedeckung auf Fähren Pflicht?

Ja, auch auf Fähren ist das Tragen von mediznischen Masken (also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 ohne Ventil) Pflicht. Dies ist auch der Fall in den dazugehörigen Gebäuden und in den Wartebereichen. Die Maskenpflicht gilt auf dem gesamten Hafen- und Parkplatzgelände der Reederei Frisia in Norddeich.

14.) Sind Gesichtsvisiere oder Alltagsmaske erlaubt?

Nein, Gesichtsvisiere/Faceshields und Alltagsmasken sind nicht gestattet.

In Niedersachsen ist das Tragen von mediznischen Masken (also sogenannte OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 ohne Ventil) Pflicht.

15.) Wo finde ich weitere Informationen?

Weitere Informationen können Sie auch den folgenden Seiten der Landesregierung Niedersachsen entnehmen:

Haftungsausschluss: Alle Angaben wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig für Sie recherchiert. Wir bemühen uns, dieses Informationsangebot stetig zu erweitern und zu aktualisieren. Allerdings können wir bzw. die Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH eine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben leider nicht übernehmen.


Besuche uns im Netz




Norddeich Live
Bitte warten Sie, bis wir die passenden Unterkünfte für Sie gefunden haben...
loading